Vor-während-nach der Psychotherapie und Hypnose

Das A und O jeglicher Psychotherapie ist die ausführliche Anamnese (Befunderhebung). Bereits hierbei empfinden die meisten Patienten eine deutliche Entlastung und der tiefere Grund der Störung oder Erkrankung wird in aller Regel deutlicher. Zudem können offene Fragen geklärt werden. In der Praxis wird eine angenehme Atmosphäre geschaffen, sodass sie sich leichter öffnen können. Selbstverständlich unterliegt die Praxis der Schweigepflicht und der absoluten Diskretion. 

Nach der Anamnese bekommen sie eine Einschätzung des weiteren Behandlungsverlauf und es wird mit Ihnen die weitere Therapie und die angewendeten Therapieverfahren besprochen. Sie haben nach der Anamnese die Wahl, ob wir direkt in die weiteren Therapieverfahren gehen oder einen neuen Termin ausmachen um das Erstgespräch erstmal auf sich wirken zu lassen. 


Sollten wir uns für eine Hypnose entschieden haben, gilt es einige Punkte zu beachten, die im Folgenden erläutert werden:


Vor der Hypnosesitzung:


Alle Fragen und Bedenken bezüglich der Hypnose sollten geklärt sein. Bitte teilen Sie alles mit, was ihnen noch auf dem Herzen liegt. 


Stellen Sie uns alle Fragen, so dass Ihrerseits alles geklärt worden ist. 


Kleiden Sie sich relativ bequem und verzichten Sie auf zu beengende Bekleidung. 


Planen Sie auch im Anschluss an die Therapiestunde, auch Zeit für sich ein. Lassen Sie den Tag entspannt ausklingen.


Ihre Erwartungshaltung spielt eine sehr große Rolle vor der Hypnosetherapie. Gehen Sie davon aus, dass sie hypnotisierbar sind. Lassen Sie sich darauf ein, dann wird es funktionieren. 


Gehen sie locker und positiv in die Hypnosesitzungen. Setzen Sie nicht unter Druck mit "es muss klappen!". Lassen Sie alles auf sich zukommen.


Während der Hypnoseeinleitung


Folgen Sie meiner Stimme und Anweisungen.Vertrauen Sie mir und versuchen Sie nicht, Ihren Zustand zu kontrollieren. 


Sie brauchen nichts bewusst zu tun, sondern lassen Sie alles von alleine geschehen. 


Während der Hypnosetherapie können Gefühle wie z.B. Tränen oder Körpergefühle wie z.B. Kloß im Hals auftreten. Bitte lassen Sie diese Gefühle zu, denn so können wir den Heilungsprozess gestalten.


Während der Hypnose-Therapie


Sie können während der Hypnosetherapie immer mit mir sprechen. Wir arbeiten immer zusammen.


In der Hypnose werden sie sich körperlich entspannen. Die Entspannung fühlt sich aber für jeden Menschen individuell anders an. Es kann sein dass sie eine angenehme schwere verspüren, oder eine besondere Form der Leichtigkeit oder vielleicht auch eine Mischung aus beiden. 


Die Hypnose ist kein Schlaf, demzufolge werden sie auch nicht schlafen, sondern werden alles mitbekommen. 


Folgen Sie bitte immer meiner Stimme und meinen Anweisungen.


Während der Hypnosetherapie können Gefühle wie z.B. Tränen oder Körpergefühle wie z.B. Kloß im Hals auftreten. Bitte lassen Sie diese Gefühle zu, denn so können wir den Heilungsprozess gestalten.


Ist die Therapiearbeit abgeschlossen, werden wir danach die Hypnose auflösen und sie wieder in dem vollen wachbewussten Zustand hinein holen. Danach werden Sie sich wohlfühlen und meistens weiterhin entspannend sein. In einigen Fällen kann das sein, das ist für den Patienten anstrengend war. Dies ist aber ein gutes Zeichen für die Verarbeitung.


Nach der Hypnosetherapie


Verzichten Sie auf Annahmen, Thesen oder kritisches Hinterfragen der dazu gewonnenen Informationen, die Ihnen bewusst gemacht worden sind. Lassen Sie bitte erst einmal alles auf sich wirken und sacken.


Das Unterbewusste braucht seine Zeit, um das neue zu verarbeiten zu festigen. 


Bitte sprechen Sie mindestens drei Tage mit niemanden über ihre Erfahrungen. So werden sie nicht von außen unter Druck gesetzt und sehen sich auch keiner Kritik ausgesetzt. 


Stellen Sie die Hypnose bitte jetzt nicht auf die Probe, z.B. "was hat sich bei mir verändert?". Recherchieren Sie bitte auch nicht und setzen sich nicht mit der Problembewältigung auseinander. Viele Menschen neigen dazu, alles zu recherchieren und zu hinterfragen und wissen nicht, dass man weiter in seinem Problem dadurch "stecken" bleibt. Lernen Sie im Hier und Jetzt zu neben. Die Wirkung der Hypnose zeigt sich oftmals auch sehr subtil. Informationen dazu finden Sie unter dem Punkt "was muss bei Hypnose beachtet werden".


Wenn Sie mehr wissen möchten, setzen Sie sich mit uns gerne in Verbindung.




Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.